21 Tage des Gebets

Woche 1 & 2

14. Januar - 27. Januar

In den ersten zwei Wochen unserer 21 Tage des Gebets möchten wir uns am Gebetsrhytmus der Urkriche orientieren. 3 Mal am Tag betet jeder zuhause. Die verschiedenen Uhrzeiten stehen zur Auswahl:

Morgens: 6 Uhr oder 9 Uhr
Mittags: 12 Uhr oder 15 Uhr
Abends: 18 Uhr oder 21 Uhr

MITMACHEN

Woche 3

22:00 Uhr, 27. Januar - 22:00 Uhr, 03. Februar

Die Bibel ermutigt uns mit den Worten "Betet ohne Unterlass" (1. Thessalonicher 5:17). Deshalb haben wir uns entschlossen, diese Herausforderung anzunehmen und unermüdlich im Gebet zu sein. Unsere Vision ist es im Gebetsraum der Oase 7 Tagen lang 24 Stunden ohne Unterlass zu beten.

Damit wir gesichert keine Unterbrechung haben, meldet euch bitte vorher an und belegt einen Zeitslot (mindestens eine Stunde).

MITMACHEN

Was ist besonders an einem 24-7-Gebetsraum?

Ein 24-7-Gebetsraum ist ein kreativer Gebetsraum, der eine ununterbrochene Kette von Tag und Nacht-Gebet ermöglicht und Freunde, Gemeinschaften und Kirchen zusammenbringt, um die Gegenwart Gottes zu suchen.

Es ist ein Ort der Gegenwart Gottes.

Der Heilige Geist erfüllt nicht nur Menschen, sondern auch Orte. Die alten Kelten verwendeten den Begriff "dünne Orte", um Orte zu beschreiben, an denen der Schleier zwischen Himmel und Erde so dünn wird, dass das Gebet leicht fließt und die leise, sanfte Stimme Gottes klarer und mächtiger wird.

Menschen berichten oft, dass ihr Gefühl von Gottes Gegenwart im Gebetsraum vertieft wird, während der Raum im Gebet getränkt ist. Immer wieder berichten Menschen, dass in Gottes Gegenwart eine Stunde im Gebetsraum sich anfühlt wie zehn Minuten. Manchmal werden Menschen, die Jesus nicht kennen, in den Gebetsraum gezogen und empfinden dort Nähe zu Ihm.

Gott ist immer bei uns - aber wenn wir einen Raum speziell als Ort einrichten, um uns mit Ihm zu treffen, liebt Er es, unsere Einladung anzunehmen.

Es ist ein Ort der Kreativität und Freiheit.

Eine der wichtigsten Eigenschaften eines 24-7-Gebetsraums ist die kreative Freiheit, die er bietet. Es ist nicht vorgeschrieben, und es gibt keine falsche oder richtige Art und Weise, dort Zeit zu verbringen.

24-7-Gebetsräume integrieren oft Kunst und Kreativität in ihr Design, mit Materialien, die alle fünf Sinne ansprechen und Möglichkeiten zum Malen, Zeichnen, Singen, Tanzen, Kritzeln, Liegen, Lesen, Musik hören und sich mit dem Heiligen Geist beschäftigen. Diese Kreativität stellt langjährige Vorstellungen über das Gebet in Frage und hilft den Menschen, sich auf neue Weisen für die Begegnung mit Gott zu öffnen.

Es ist ein Ort der Pilgerschaft.

Wir glauben, dass es Bedeutung hat, eine bestimmte Zeit an einem bestimmten Ort für das Gebet zu widmen; aus Ihrer normalen Routine auszutreten, um eine physische Reise - eine Pilgerschaft - zu einem dedizierten Gebetsort zu machen. Es ist ein Opfer von Zeit, Bequemlichkeit und Aufmerksamkeit, das unterstreicht, was für Sie wirklich wichtig ist. Wenn nichts anderes, ist dieses Opfer ein Zeichen an sich selbst, an Ihre Gemeinschaft und an die Welt: ein Zeichen des Glaubens, dass das Gebet bedeutend ist, dass Gott zuhört, dass Er sich heute mit uns trifft.

Es ist eine anhaltende Ermutigung

Ein Gebetsraum ist ein Bild ständiger Aktivität im Herzen eines jeden Gläubigen. Er hilft uns, die Flamme der Anbetung auf dem Altar unseres Lebens aufrechtzuerhalten. Wir verlassen den Gebetsraum ermutigt und befähigt, bewusst und unterbewusst durch die Herausforderungen des bevorstehenden Tages weiter zu beten.

Ununterbrochenes Gebet geht nicht nur um einen Gebetsort; es ist eine Haltung des Gebets, die uns an die Realität erinnert, dass wir zum ständigen Gespräch und zur Beziehung mit dem Gott, der uns geschaffen hat, berufen sind.

Predigt verpasst?

Wo wird gebetet?


STANDORT

  • Oase Freie Christengemeinde
  • Fordstraße 1

  • 56288 Kastellaun, DE

Gottesdienst

  • Oase Gruppen an versch. Orten
  • Sonntag 10:30 Uhr – 12:00 Uhr

  • Seelsorge nach Absprache

Kontakt

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.